Das Buch

Vor etwa 15 Jahren fragten mich die ersten Nachwuchsführungskräfte, ob es nicht andere Führungsformen gäbe als nur Lob und Tadel. Sie hätten nicht Studiert und Promoviert um ihren Mitarbeitern zu sagen, daß sie pünktlich sein sollten und ihre Zusammenarbeit lösungsorientiert gestalten sollen. Natürlich kannten Sie die sieben Führungsinstrumente setzten sie aber nicht so ein, daß ihre Mitarbeiter die Verantwortung für ihre Tun selbst übernahmen.

Das brachte mich dazu anders über die Mitarbeiterführung nachzudenken. Nach einem unglücklichen Bergunfall, der mich für fast 9 Monate in unterschiedliche Kliniken brachte hatte ich Zeit zum Nachdenken. Ich frage mich wie andere auch wozu macht es Sinn diese Schmerzen und Unselbstständigkeit zu ertragen. Meine erste Antwort war: „Du hast die Verantwortung für deine beiden Kinder“. Damit hatte ich den ersten tragenden menschlichen Wert für mich neu entdeckt.

Unser Wertewandel drückt sich besonders in der Subjektivierung der menschlichen Werte aus. D.h. die Werte werden nicht mehr als Vorgabe verstanden sondern an den Aussagen und Verhaltensweisen des jeweiligen Gegenübers gemessen, d.h. eine generationsbezogene Mitarbeiterführung
„Wie ticken die Generationen Y + Z ?”, macht wenig Sinn.

Kontakt

Synthesis GmbH
Im Neckarblick 19
74385 Pleidelsheim

Telefon: +49 (0) 71 44 . 89 47 64
Mobil: +49 (0) 173 . 20 01 021

E-Mail: michael.burmeister@synthesis-beratung.de
Web: www.synthesis-beratung.de

Öffnen